Volontariat Presse und Kommunikation

Die documenta und Museum Fridericianum gGmbH in Kassel bietet zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein Volontariat für die Dauer von 24 Monaten im Bereich Presse und Kommunikation.

In die Verantwortung der gemeinnützigen GmbH gehören die alle fünf Jahre stattfindende documenta Ausstellung, das Fridericianum, das documenta archiv, das zum documenta Institut entwickelt wird und die documenta Halle. Innerhalb der neu geschaffenen Stabsstelle Kommunikation arbeiten Sie eng mit der Abteilungsleitung zusammen und lernen unter Anleitung alle relevanten Tätigkeitsfelder der Pressearbeit und des Marketings einer international renommierten Kunstinstitution kennen. Wir suchen eine Persönlichkeit, die die Bereitschaft mitbringt, sich engagiert einzubringen und ihre erworbenen Kenntnisse im Rahmen ihrer Möglichkeiten zunehmend eigenverantwortlich einzusetzen.

Die Vergütung beträgt in den ersten 12 Monaten 2.100 € brutto monatlich. Ab dem 13. Monat wird das Gehalt auf 2.200 € brutto monatlich erhöht. Ihre wöchentliche Arbeitszeit umfasst 40 Stunden. Der Arbeitsort ist Kassel.

Wir bieten:
- Einblick in alle relevanten Arbeitsbereiche der Pressearbeit und des Marketings einer internationalen renommierten Kunstinstitution
- Ein motivierendes Arbeitsumfeld in einem kleinen Team, das Raum bietet für Ihre Initiativen
- Fortbildungseinheiten

Arbeitsbereiche und Tätigkeiten sind u.a.:
- Mitarbeit an der Konzeption und Ausführung der Öffentlichkeitsarbeit aller Bereiche der documenta und Museum Fridericianum gGmbH
- Mitarbeit an der Bespielung der Webseiten und Social Media-Kanäle der documenta und Museum Fridericianum gGmbH sowie beim Erstellen von Redaktionsplänen
- Mitarbeit an Mediaplanung
- Mitarbeit an Konzeption, Erstellung und Abwicklung von Printprodukten
- Mitarbeit an sämtlichen administrativen Vorgängen der Abteilung
- Verteilerpflege
- Presseclipping
- Verfassen von Protokollen
- Redaktion von zielgruppenorientierten Texten (wie bspw. für Presse, Printprodukte, Online, Social Media)
- Bildredaktion
- Vertretung der Institution in externen Arbeitsgruppen

Ihr Profil:
- Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master) der Fachrichtung Kulturmanagement, Kommunikationswissenschaft, Medienwissenschaft, Journalistik, Marketing, Kulturwissenschaft oder Betriebswirtschaftslehre mit entsprechendem fachspezifischen Schwerpunkt optimalerweise jeweils in Ergänzung mit Kunstgeschichte
- Eine sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
- Sehr gute Kenntnisse der gängigen MS-Office-Programme
- Nachgewiesene Berufserfahrungen (Nebentätigkeiten, Praktika o.ä.) vorzugsweise im Kommunikations-, Marketing- oder Medienbereich möglichst in Verbindung mit Kunst und Kultur
- Teamfähigkeit, Organisationsgeschick und Belastbarkeit
- Leistungsbereitschaft, Zuverlässigkeit und die Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung im für die Position zumutbaren Maße
- Sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift
- Einsatzbereitschaft

Von Vorteil sind:
- Erfahrung im Umgang mit Content-Management-Systemen
- Erfahrung in der Bespielung von Social Media-Kanälen
- Kenntnisse der lokalen Kulturlandschaft in Kassel
- Kenntnisse in InDesign sowie der Bildbearbeitung unter Photoshop

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe des frühest möglichen Eintrittstermins ausschließlich in elektronischer Form per E-Mail (ein zusammenhängendes PDF, max. 5 MB) bis zum 7. April 2019 an
bewerbung@documenta.de

Bestandteile Ihrer Bewerbung:
- Bewerbungsanschreiben
- tabellarischer Lebenslauf
- Nachweis über berufliche Qualifikation (wie z.B. Nebentätigkeiten, Praktika o.ä.) in Form von qualifizierten Arbeitszeugnissen
- Arbeitsproben
- und/oder gegebenenfalls schriftliche Referenzschreiben

Inhaltliche Rückfragen beantwortet Ihnen gern:
Johanna Köhler
Leiterin Presse und Kommunikation
Documenta und Museum Fridericianum gGmbH
Friedrichsplatz 18
34117 Kassel

presse@documenta.de
T: + 49 561 70727-2520